>> Erbrecht

Erbrecht – Vorsorgeregelungen

vor dem Erbfall

  • entwerfen von Testamenten und sonstigen letztwilligen Verf├╝gungen unter Ber├╝cksichtigung des Pflichtteilsrisikos,
  • gemeinsam mit Ihnen und meiner Kooperationspartner (Steuerberater) entwickeln wir Verm├Âgensplanungen f├╝r Ihre Familie und regeln gesellschaftsrechtliche Nachfolgeregelungen Ihrer Firma mit f├╝r Sie optimaler steuerlichen Gestaltung,
  • unter Ber├╝cksichtigung Ihrer konkreten Situation werden Sie auch unter steuerlichen Gesichtspunkten beraten hinsichtlich der Fragestellung “ verschenken oder vererben?“
  • gemeinsam mit Ihnen und meiner Kooperationspartner gestalten wir die Nachfolge in Ihrem Unternehmen und optimieren die steuerliche Belastung.

Immaterielle Lebensvorsorge

gemeinsam mit Ihnen werden unter Beachtung Ihrer konkreten Lebenssituation

  • Vorsorgevollmachten,
  • Betreuungsverf├╝gungen,
  • Patientenverf├╝gungen,
  • Sorgerechtsverf├╝gungen,
  • Organspendeverf├╝gungen,
  • Trauerverf├╝gungen

gestaltet. Auf Wunsch kann Ihre Verf├╝gungen im DVZ – Deutsche Verf├╝gungszentrale AG eingestellt werden. Das hat den gro├čen Vorteil, dass diese Verf├╝gungen und damit Ihre ausdr├╝ckliche Entscheidung f├╝r Ihre immaterielle Lebensvorsorge auch im Ernstfall sofort gefunden und vom Vormundschafsgericht, von Krankenh├Ąusern und von ├ärzten auch ber├╝cksichtigt werden k├Ânnen.

Nach dem Erbfall

  • Sie werden bei au├čergerichtlichen und gerichtlichen Erbauseinandersetzungen wirkungsvoll unterst├╝tzt, sei es im Streit mit dem Miterben, der Durchsetzung des Pflichtteilsrechts oder dem Streit mit Nachlassgl├Ąubigern,
  • im Falle einer Enterbung wird gemeinsam mit Ihnen beraten, welche M├Âglichkeiten der Testamentsanfechtung in Ihrem Fall bestehen oder ob Sie wie Ihr Pflichtteils bzw. Pflichtteilerg├Ąnzungsrecht durchsetzen k├Ânnen,
  • auf Wunsch wird f├╝r Sie die (auch weitere) Erbenermittlung durchgef├╝hrt,